berghuette.jpg
hans_w.png

labels 2017 500px

Förderung von SolarLuft

In Deutschland gibt es eine Vielzahl an Förderprogrammen bei denn solarthermische Anlagen und auch Luftkollektoren gefördert werden können. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten:

Marktanreizprogramm vom Bund (BAFA) 

  • Basisförderung: Gültig für Anlagen von 1 - 40 m² Kollektorfläche (Installation im Gebäudebestand), Fördersatz:  140 € je m² Kollektorfläche. Die Förderung erfolgt ab dem ersten m² Kollektorfläche mit 140€/m² (keine pauschale Mindestförderung) Die Förderung gilt für Luftkollektoranlagen zum Lüften und Heizen von Wohnhäusern, Wohnräumen, Büroräumen, Ferienhäusern, Garagen, Hobbyräumen, Lagerräumen usw..
  • Innovationsförderung: Gültig für Anlagen 20 - 100 m² Kollektorfläche. Die Förderung gilt für Installationen im Altbau oder Neubau von Mehrfamilienhäusern, bei Gemeinschaftseinrichtungen zur sanitären Versorgung oder Nichtwohngebäuden mit mind. 500 m² Nutzfläche, Fördersatz 200 €/m² Kollektorfläche im Gebäudebestand und 150 €/m² Kollektorfläche im Neubau. 
  • Prozesswärmeförderung: Gültig für Anlagen ab 20 m² Kollektorfläche. Die Förderung gilt für auch für die Integration von Luftkollektoren in Prozesswärmeanlagen (z.B. Solare Trocknungsanlagen) Fördersatz bis zu 50%
  • Visualiserung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien in öffentlichen Einrichtungen, max. 1.200 €.

Antragsstellung: Privatkunden müssten den Antrag zur Basisförderung nach Abschuss der Installation stellen. Unternehmen und freiberufliche Personen müssen die Basisförderung vor Maßnahmenbeginn beantragen. Die Innovations- und Prozesswärmeförderung muss ebenfalls vor Maßnahmenbeginn gestellt werden. 

 

KfW-Programm Erneuerbare Energien

  • Gilt für Anlagen ab 40 m² Kollektorfläche  (KfW Programm Nr. 271) 
  • Die Kollektoranlage wird von der KfW zinsgünstig finanziert und Sie bekommen zusätzlich
  • bis zu 30% Tilgungszuschuss vom Bund.
  • Der Antrag muß hier vor der Installation an die KfW gestellt werden.

 

KfW-Programm für energieeffizientes Sanieren und Bauen

  • Neben zinsvergünstigten Darlehen gibt es hier bis zu 20% Zuschuss bis vom Bund für die Gesamtsanierungsmaßnahme. 
  • Teilweise mit Förderung BAFA Förderung kombinierbar.
  • Durch den Bau einer Luftkollektoranlage können Sie in eine höhere Förderkategorie geraten und dadurch sogar Geld sparen. Auf Anfrage erhalten Sie von uns einen Leitfaden mit mehr Infos zu dem Programm

 

Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz

Mit Luftkollektoren können die Vorgaben den Wärmegesetzes erfüllt werden.

 

Mehr Infos:

- Grammer Solar Förderinformation (PDF)

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zu Förderung sowie beim Ausfüllen der Formulare zur Verfügung. Infos zu Unterstützung bei der Antragserstellung finden Sie in der o.g. Förderinformation

Alle Angaben mit Stand 01.04.2015 und ohne Gewähr.